Grundlagen der Holzbearbeitung mit Handmaschinen

Bohren, Schrauben, Sägen, Schleifen

Viele Arbeiten an Hölzern und Holzwerkstoffen lassen sich mit Handmaschinen ausführen. Das geht manchmal schneller als von Hand, ist aber auch lauter und kostenintensiver. Außerdem kann die Arbeit mit Maschinen gefährlich sein.

Grundsätzliche Arbeitsweisen und Grundlagen der Holzbearbeitung mit Handmaschinen werden in diesem Kurs erklärt und geübt. Wir bohren saubere Löcher im richtigen Durchmesser ohne Ausrisse auf der Rückseite. Wir schrauben Werkstücke so zusammen, dass die Teile sicher halten, aber unsere Hände nicht verdreht werden. Wir sägen Werkstücke exakt mit der Handkreissäge auf Maß und arbeiten sicher mit der Stichsäge runde Formen aus dem Brett. Oberflächen werden mit verschiedenen Schleifgeräten bearbeitet. Neben den erforderlichen Grundlagen der Holzbearbeitung mit Handmaschinen erfolgt so auch eine Entscheidungshilfe für die Anschaffung von Kleingeräten.

Vorkenntnisse: keine
Dauer des Kurses: 6 Stunden
Gebühr: € 140,00 inkl. MwSt., inkl. Material
maximal 6 Teilnehmer
⇒Anmeldung